Freizeitpark Gardaland am Gardasee

Action, Adrenalin und viele Blumen.

Freizeitpark Gardaland

Anreise und Eintritt Gardaland

Ende Mai 2019 und es war proppenvoll! Von Nebensaison nichts zu spüren. Wir standen bereits von der Autobahn weg im Stau.

6 € Parkgebühr und los gehts zu den Kassen. Weitere lange Schlangen an den Eintrittskassen, Erwachsene 35 € und Kinder 30 € (Preise 2020). Aber dank dem Tipp einer Freundin gibt es immer wieder 50% Gutscheine fürs Gardaland auf Essenspackungen. Die hatten wir dabei und es gab keine Probleme.

Kinder unter einem Meter sind frei. Bei den Fahrgeschäften wird auch genau geschaut, wie groß das Kind ist. Leider erst nachdem man in der Schlange angestanden ist. Daher rate ich von „probieren wir es mal“ ab. Sonst steht man umsonst an. So wie wir ;-).

Tickets über die Webseite vorzubuchen lohnt sich preislich. Hier gibt es noch Unterschiede, ob man ein Ticket für einen bestimmten Tag wählt oder ein Ticket, das die ganze Saison gültig ist.

Themengebiete im Gardaland

Der Park ist wirklich sehr groß und in Themengebiete untergliedert wie Peppa Pig Land, Kung Fu Panda, etc. Alles ist sehr sauber, ordentlich, gepflegt und schön mit Blumen bewachsen. Störend finde ich die Musikbeschallung, die im ganzen Gardaland sehr laut ist. Kindergeschrei en masse müsste doch reichen ;-).

Essen und Trinken

Überall gibt es Essenstände und auch Sitzmöglichkeiten. Zu Essen gibts das bekannte Fast Food, Pizza, Kebap, Burritos... und natürlich Eis, Crepes etc.

Fahrgeschäfte

Die Fahrgeschäfte sind wirklich toll! Wenn man auf Action, Achterbahn und Adrenalin steht, kommt man hier voll auf seine Kosten.

Aber auch gemütlichere Bahnen, tolle Spielplätze und Attraktionen sind vorhanden. Es ist wirklich für jedes Alter viel geboten.

An den beliebten Fahrgeschäften konnte man Expresspässe kaufen um schneller dran zu kommen und an den Schlangen vorbeizuziehen. Die konnte man entweder gleich von Anfang an für alle Fahrgeschäfte holen oder für jedes Geschäft einzeln direkt an der Schlange für 6 € p.P. Für uns hätte sich Express nicht gelohnt, da unsere Kinder für die meisten Fahrgeschäfte noch zu klein waren.

Weiterhin gibt es noch Stände mit Dosen werfen, Basketball oder Luftgewehrschießen, bei denen aber separat bezahlt werden muss.

Fazit Gardaland

Wir hatten viel Spaß im Gardaland und es war ein richtig gelungener Tag. Allerdings war ein Tag fast zu knapp, da wir so lange im Rückstau vor den Kassierhäuschen zum Parkplatz gestanden sind.

Unbezahlte Werbung.