17 geniale Tipps für einen Urlaub in Helsinki

Die perfekte Stadt für Strand und Sightseeing!

Die besten Reisetipps und Infos über eine Stadt gibt es immer von Einheimischen. Wir hatten das Glück Helsinki mit einem Schulfreund meines Mannes und seiner finnischen Frau erleben zu dürfen! Total spannend zu erfahren, welche Unterschiede es in den Kulturen gibt. Danke Minna und Dirk!

Du brauchst für die Einreise nach Deutschland einen C-Test? Bei den offiziellen Stellen zahlst du dafür bis zu 200 €. Eine kostengünstige Möglichkeit besteht per videobegleitetem Schnelltest mit offziellem Testzertifikat. Wir haben diesen Service bei unserer Einreise genutzt und es hat hervorragend geklappt.

Hier geht es zur kostengünstigen Testmöglichkeit!

Sightseeing während unseres Urlaubs in Helsinki

Gerne stelle ich dir auch die üblichen Sightseeing Möglichkeiten in Helsinki vor, aber ich möchte auf jeden Fall auf die kleinen Feinheiten eingehen, die wir während unseres Urlaubs von Dirk und Minna lernen durften. Wenn du also Interesse an Kultur, Land und Leute hast, dann lies auf jeden Fall weiter.

Dom von Helsinki / Helsingin Tuomiokirkko

Der Dom von Helsinki mit seiner grünen Kuppel leuchtet mit seiner weißen Fassade über die ganze Stadt. Er wurde von einem deutschen Architekten und Maler geplant und ist eine evangelische Kirche. Der überwiegende Teil der Bevölkerung in Finnland ist evangelisch.

Allas Sea Pool

Ein Freibad mit drei Pools und das mitten in Helsinki direkt am Meer, natürlich darf Sauna auch nicht fehlen. Der Clou: Das ganze Jahr geöffnet!

Facts zum Saunieren:

In Finnland wirst du an keiner Sauna Regeln wie in Deutschland finden: Geh nicht so lange rein, maximal 15 Minuten, dusche vorher ab. Never! Saunieren ist in Finnland gesellschaftstauglich, man unterhält sich, trinkt auch mal ein Bier, macht Geschäfte und bleibt so lange man möchte.

Sky Wheel Helsinki

Ein Riesenrad direkt am Meer mit einer Saunakabine! Atemberaubende Aussichten über die Ostsee und Helsinki beim Schwitzen.

Marktplatz Helsinki

Der Marktplatz ist ganzjährig geöffnet und hat süße Cafézelte, die im Winter sogar beheizt sind. Die Stände sind direkt gegenüber dem Präsidentenpalast und es ist vollkommen üblich, dass der Präsident hier seinen Kaffee trinkt, auch ohne Leibwächter.

Esplanadi

Entlang der Esplanadi, einer Flaniermeile mit herrlich blühenden Blumenbeeten und Livemusik, befinden sich die teuersten Geschäfte Helsinkis.

Funfact: Der Gehweg ist im Winter beheizt, schließlich geht es sich mit High Heels schlecht auf Eis und Schnee.

Zentralbibliothek Oodi

Ein architektonisch herausragendes Gebäude, das auf seinen drei Ebenen nicht nur als Bibliothek dient! Jeder Einwohner kann sich hier sowohl Bücher ausleihen, als auch Gaming Räume buchen, an den vorhandenen Nähmaschinen seine Klamotten reparieren, ausgefallene Graphik Programme testen, Meetingräume nutzen, Tonstudios buchen, Modelle auf 3D-Druckern herstellen und das alles kostenlos. Und noch dazu mit Öffnungszeiten bis 22 Uhr!

Für Kinder gibt es außerdem einen großen Spielbereich und ein Kino, sowie einen großen Spielplatz direkt vor dem Eingang.

Hauptbahnhof Helsinki

Zu später Stunde leuchtet der Uhrenturm in den schönsten Farben. Seine monumentalen Statuen haben während der EM sogar Fußbälle in den Händen gehalten und werden immer wieder für Werbung aller Art verwendet.

HAM Kunstmuseum Helsinki

Eine Tennishalle aus dem Jahr 1937 wird in ein Kunstmuseum mit 9.000 Werken umgewandelt.

Felsenkirche / Temppeliaukio-Kirche

Wie ein Ufo ragt die Kuppel der Felsenkirche aus einem Meer aus Granitfelsen heraus. Die Kirchenwände bestehen aus unbehauenem Fels.

Linnanmäki und Sea Life

Wer auf Freizeitparks steht, kommt hier mitten in der Stadt voll auf seine Kosten! Zu empfehlen ist ein Ganztagesticket zum Preis von 42 € (Stand 2021), da einzelne Fahrten 9 € kosten. Bekannt ist der Park für seine Holzachterbahn, bei der noch ein echter Bremser in der Bahn mitfährt. Sea Life ist auf dem gleichen Gelände zu finden.

Von den Bewohnern wird Linnanmäki nur Lintsi genannt.

Itäkeskus-Schwimmbad

Ein unterirdisches Schwimmbad, dessen Eingang in einen Granitfelsen geschlagen wurde. Beim Schwimmen sieht man über und unter sich nur Felsen. Ursprünglich war das Gelände als Bunker gedacht.

your special trip

Reiseplanung leicht gemacht! Du suchst das besondere, Geheimtipps und Restaurants, die von Einheimischen empfohlen werden? Dann schreib mir und ich stelle dir deinen special trip zusammen. Mehr Infos findest du bei meinen Honorarpaketen.

Inseln rund um Helsinki

Suomenlinna

Fähren nach Suomenlinna starten am Marktplatz und können mit dem Nahverkehrsticket von HLS genutzt werden. Direkt daneben starten auch Touristenfähren, die wesentlich teurer sind. Unbedingt die ganze Insel erkunden und ans andere Ende gehen. Dort befinden sich viele Kanonen, Bunker und alte Gänge, die gerade für Kinder sehr geheimnisvoll sind und es viel zu entdecken gibt.

Auf der Insel befinden sich zahlreiche nette Cafés und Restaurants.

Geheimtipp:

Cafe Bar Valimo: Ein gut verstecktes Café mit sehr schöner Lage direkt vor den Booten. Leckeres Essen, coole Location!

Seurasaari

Diese Insel ist über eine weiße Holzbrücke mit Helsinki verbunden. Bus Nr. 24 fährt bis zum Beginn der Fußgängerbrücke. Es gibt auch genügend Parkplätze in der Gegend und mit Parkscheibe darf man 4 Stunden kostenlos parken.

Der Zugang zur Insel ist kostenlos, allerdings befindet sich dort ein Freilichtmuseum und für die Häuser von innen wird Eintritt verlangt. Einige Restaurants und Cafés haben tagsüber geöffnet.

Sehr süß sind die zahmen Eichhörnchen und Vögel, die einem aus der Hand fressen. Daher Nüsse nicht vergessen! Wir sind die ganze Insel abgelaufen, weil wir unbedingt die Eichhörnchen sehen wollten. Gefunden haben wir sie gleich nach der Brücke links und dann rechts in einem Spazierweg durch den Wald.

Strände in Helsinki

Finnland ist vielen nur als Winterziel bekannt, aber es lockt im Sommer mit zahllosen Stränden entlang der Ostseeküste, dazu zählen an die 30 Sandstrände.

In der Nähe der Felsenkirche befindet sich der beliebte Hietaranta Sandstrand mit seinem flachen Zugang zum Meer.

Auch die Insel Suomenlinna ist das Ziel von Badefreunden mit seinen versteckten Buchten.

Der Strand in Herttoniemi befindet sich zwar etwas außerhalb, aber dafür verirren sich hier selten Touristen.

Fast alle Inseln eignen sich zum Baden, daher bei Ausflügen an warmen Tagen immer Badezeug einpacken.

Tagesausflüge von Helsinki

Porvoo

Ein zuckersüßes Städtchen ca. 50 km östlich von Helsinki, das vor allem für seine roten Holzhäuser am Fluss Porvoonjoki bekannt ist. Einige werden mittlerweile sogar als Bed & Breakfast* genutzt!

Im Sommer erreicht man Porvoo direkt von Helsinki aus mit der Fähre. Diese startet am Marktplatz und bringt dich in drei Stunden gemächlich nach Porvoo, vorbei an landschaftlich reizvoller Natur und der Schärenlandschaft.

Geführte Halbtages-Sightseeing-Tour in Porvoo

Nuuksio Nationalpark

Der Nationalpark ist nur eine halbe Stunde Autofahrt von Helsinki entfernt. Wanderwege für jeden Schwierigkeitsgrad durchziehen das Gebiet und beginnen am Nationalparkzentrum Finnish Nature Center Haltia.

Eine spannende Ausstellung zeigt die finnische Natur in all seiner Pracht und bringen die Wildnis hautnah. Auf einer 18 Meter langen Panoramawand zeigt die Animation alle 40 Nationalparks in Finnland.

Rentiere hautnah erlebt man nur 1 km entfernt im Poropuisto Rentierpark.

Du bist ohne Auto in Helsinki? Der Nationalpark ist auch mit unterschiedlichen Führern zu erkunden: Halbtages-Wandertour.

Tallinn, Estland

Wer genügend Zeit für Helsinki mitgebracht hat, kann noch einen Abstecher nach Tallinn machen. Die Fähren starten gleich in der Nähe des Marktplatzes und sind in 2 Stunden am Ziel.

Die Überfahrten werden oft zum Einkauf von Alkohol genutzt, der in Helsinki wesentlich teurer ist, als in Tallinn.

Komplett organisierte Überfahrten kannst du hier buchen.

Interessante Fakten für deinen Urlaub in Helsinki

  • Für alle Boote bis 15 Meter braucht man keinen Bootsführerschein.
  • In ganz Finnland gilt das Jedermannsrecht. Wer respektvoll mit der Natur umgeht, darf Pilze und Beeren sammeln, fischen und alle Naturgegenden zu Freizeitzwecke nutzen.
  • Alkohol erhältst du nur in separaten Geschäften, die Alko heißen. Bier gibt es allerdings mittlerweile auch ab und zu in Supermärkten.
  • Trinkgeld wird nicht erwartet, aber natürlich gern gesehen.
  • Bekannte Supermarktmarken sind K-Supermarket und Prisma.
  • Ohne die bekannten Korvapuusti zu probieren, solltest du nicht aus Helsinki heim reisen. Korvapuusti heißt übersetzt Ohrfeige und es sind super leckere Zimtschnecken.
  • Bekanntes Mitbringsel ist Fazer Schokolade. Das gleichnamige Café ist auch sehr zu empfehlen und befindet sich nahe der Esplanadi.

Hotelempfehlungen für Helsinki

Da wir mit dem Mietwagen unterwegs waren, haben wir in einem Hotel etwas außerhalb übernachtet, mitten in einem Waldgebiet und direkt am Meer! Das Hotel Rantapuisto* hat noch einen weiteren Vorteil. Es bietet Appartements an, mit eigener Küchenzeile, aber das Frühstück ist trotzdem inklusive. Für uns die perfekte Mischung!

Außerdem befindet sich auf dem Gelände eine ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit: Ein Spitzhaus mit Platz für zwei Personen und direkt am Meer!

Du möchtest lieber direkt in der Stadt wohnen, dann findest du hier die passenden Unterkünfte.

Tourempfehlungen in Helsinki

Wenn du Helsinki organisiert erleben möchtest, dann empfehle ich dir folgende Touren:

90-minütige Bootsfahrt durch die Kanäle

Mit der Helsinki City Card sparst du Zeit und Geld und erhältst kostenlose Eintritt zu den Hauptattraktionen der Stadt und zu den Museen.

Helsinki auf eigene Faust erleben mit einer selbstgeführten Tour

Helsinki mit Kindern

Helsinki ist eine kinderfreundliche Stadt und kann gut gemeinsam erkundet werden.

Für unsere Kinder war das Highlight definitiv das Füttern der Eichhörnchen auf der Insel Seurasaari. Nicht nur das Füttern, sondern vor allem das aus der Hand fressen. Und natürlich Linnanmäki, denn Freizeitparks lassen die Kinderherzen immer höher schlagen.

Weitere Empfehlungen für Kinder in Helsinki

Alle Sehenswürdigkeiten in Helsinki können auch mit Kindern besucht werden. Diese Auflistung zeigt noch eine Auswahl an Aktivitäten, die vor allem für Kinder passend sind.

Hop Lop

Für regnerische Tage empfiehlt sich der Indoor Adventure Park Hop Lop. Dieser Indoorspielplatz ist direkt an das Helsinki Outlet angegliedert, eine win-win Situation für alle Shoppingbegeisterten.

Itis Shopping Complex

Im Shoppingmall befindet sich sowohl ein Kino, als auch ein Indoorspielplatz im zweiten Stock.

Nuuksio Rentierpark

Tiere gehen immer! Zumindest ist das bei unseren Kindern so. Um Rentiere zu erleben, empfehle ich diese Tour zum Rentierpark.

Korkesaari Zoo

Idyllisch auf der gleichnamigen Insel und einer der ältesten Tiergärten der Welt. Die Skyline von Helsinki hat man hier immer im Blick. Der Zoo ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden, aber natürlich verkehren auch Fähren vom Marktplatz aus.

Kindermuseum (Lasten Kaupunki)

Freier Eintritt in die Kinderstadt, um die Geschichte Helsinkis beim Spielen kennen zu lernen.

Leikkiluola

Ein weiterer Indoor-Spielplatz, der sich unter der Stadt befindet.

Moominworld

Das Zuhause der Mumins ist 2 Stunden Autofahrt von Helsinki entfernt. Was für uns lang erscheint, ist für die Finnen kein Problem. Längere Strecken für Tagesausflüge werden gerne in Kauf genommen.

Mumins sind übrigens nilpferdartige Trolle und Moominworld ist ein Themenpark auf einer kleinen, malerischen Insel.

Urlaub in Helsinki

Helsinki eignet sich hervorragend für einen Städtetrip, alleine oder mit Kindern. Durch das wunderschöne Umland kann der Urlaub beliebig verlängert werden.

Du planst einen längeren Urlaub in Finnland, dann solltest du den Artikel Warum du im Sommer einen Roadtrip durch Finnland machen solltest! lesen. Unser Roadtrip führte uns von Helsinki ins finnische Seenland nach Tahko und Kuopio mit seiner unberührten Natur und dem Ironman-Event, weiter zum Koli-Nationalpark und zurück über Porvoo nach Helsinki.

Mehr Infos über das Leben in Finnland findest du im Buch Gebrauchsanweisung für Finnland*.

Ein weiteres witziges Buch über Finnland, das ich auf jeden Fall empfehlen kann: Das kuriose Finnland-Buch: Was Reiseführer verschweigen*.

Werbehinweis:In dem Beitrag kommen Affiliate Links vor (gekennzeichnet mit *) . Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, für dich entstehen keine Mehrkosten!