Rothenburg ob der Tauber - A star is born

This is pretty old! Sightseeing mit der amerikanischen Verwandtschaft in Rothenburg ob der Tauber

Unsere Hochzeit in Rothenburg ob der Tauber

7 Jahre nach unserer Hochzeit in Rothenburg ob der Tauber sind wir das erste Mal wieder dort gewesen. Diesmal mit unseren zwei Kindern. Wir haben ihnen das wunderschöne Rathaus gezeigt in dem wir geheiratet haben, waren unten an der Burgmauer und im duftenden Burggarten in dem Steffi Mäder https://steffimaeder.de die tollen Fotos gemacht hat. Was für schöne Erinnerungen sind aufgekommen: die Spannung bevor ich aus der Limousine gestiegen bin, unsere komplette Familie, auch meine inzwischen verstorbene Oma war dabei, das Ja-Wort und viele weitere Details. So romantisch!

Erinnerung: An unserem Hochzeitstag Anfang Juni 2012 war die Stadt voll mit Touristen. Erwin, unser Fahrer kam kaum durch die Gassen mit der Limousine. Von allen Seiten kamen die Touris ganz nah an die verdunkelten Fenster um einen Blick zu erhaschen. Die dachten alle hier kommt der Promi schlechthin ;-). Erwin hat alles inszeniert, hat direkt vor dem Rathaus geparkt, ist in aller Ruhe ausgestiegen, hat sich die Chauffeursmütze aufgesetzt, den Kofferraum geöffnet, den roten Teppich rausgeholt und ausgelegt. Dann ist er Security-mäßig an der Limo gestanden, hat sich überall umgesehen und nach ca. 10 Minuten (!!!! Da bin ich erst nervös geworden, vorher war alles ok.) hat er meine Tür geöffnet. Es war der Wahnsinn! Der Rathausplatz war komplett voll mit Leuten und es stürmte ein regelrechtes Blitzlichtgewitter auf mich ein! Unsere Hochzeit ist praktisch ein weltweites Ereignis bei der Dichte an Amerikaner und Asiaten, die sich an dem Tag Rothenburg angeschaut hatten. Weltweit bin ich in den Fotoalben verewigt ;-).

Sightseeing Rothenburg ob der Tauber

Mit den Kids hatten wir natürlich diesmal einen ganz anderen Blick auf die Stadt als damals.

Die Kinder waren ganz begeistert von der Weihnachtsausstellung im Käthe Kruse Haus. Unsere Tochter war nur am Staunen mit offenem Mund und wollte gar nicht mehr raus. Die leuchtenden Augen, weil überall Glitzer war. Als Erwachsener tendiere ich eher dazu es kitschig zu nennen, aber für meine Große war es das Größte. Fotografieren ist dort nicht erlaubt, daher kann ich Euch daran leider nicht teilhaben lassen.

Der eigentliche Grund für unseren Besuch in Rothenburg war allerdings der Besuch meiner Schwägerin aus USA mit ihrem Freund. Zu den must-see für Besuch aus Übersee zählt natürlich die Romantische Straße, Dinkelsbühl war am nächsten Tag dran. Es ist schön zu sehen wie überwältigt die Amerikaner oft sind, weil die Gebäude so alt sind. Die Kirche aus dem 13. Jahrhundert: this is pretty old!

Überall spaziert man an historischen Wohnhäusern vorbei und jedes Haus ist besonders. Das mittelalterliche Stadtbild ist einzigartig und man entdeckt an jeder Ecke kleine Details.

Immer wieder gern

Wir haben einen wunderschönen Tag in Rothenburg ob der Tauber an der Romantischen Straße verbracht und kommen immer wieder gerne an diesen prachtvollen Ort zurück. Allerdings ist das Städtchen tagsüber sehr überlaufen und daher vielleicht nicht jedermanns Sache.

Noch ein kleiner Tipp für die Weinliebhaber unter Euch: in Rothenburg gibt es einen Rebsortenlehrpfad mit 120 verschiedenen Rebsorten.

Werbung, unbezahlt.